Seminare

Qualifizierung und Bildung

Betriebliches Mobilitätsmanagement


Gesunde, bezahlbare und nachhaltige Mobilität für Beschäftigte

Millionen Beschäftigte pendeln täglich weite Strecken zur Arbeit. Mobilität und Flexibilität werden in der heutigen Arbeitswelt vorausgesetzt, führen aber auch zu immer mehr Belastungen. Staus oder die Suche nach einem Parkplatz lassen den Stresspegel steigen. Verschiedene Studien kommen zu dem Ergebnis, dass sich lange Pendelstrecken negativ auf die Gesundheit auswirken.Wenn sich ein Betrieb für gesunde Arbeitswege stark macht, profitiert er von fitteren Beschäftigten und stärkt seine Attraktivität als Arbeitgeber.

Mitglieder im Betriebs– und Personalrat können den Weg zu einer gesunden und nachhaltigen Mobilität aktiv mitgestalten und dafür sorgen, dass alle Kolleginnen und Kollegen stressfrei, kostengünstig und sicher ankommen!

 Im Seminar werden die folgenden Fragen behandelt:

  • Mobilitäts- und Verkehrsmanagement aus kommunaler Sicht

  • Anlässe für effizientere Gestaltung der Mobilität zum und im Betrieb

  • mögliche Rollen für Betriebs- und Personalräte

  • Strategien zur Einführung und Verankerung

  • rechtliche Rahmenbedingungen

Vollständiges Seminarprogramm (pdf)

Freistellungsregelung:
§ 37 Abs. 6 BetrVG, § 46 Abs. 6 PersVG, § 44 Abs. 1 LPVG BW & analog Regelungen für MAV

Teilnehmer min./max.: 7/10, angemeldet: 8, frei: 2

Das Angebot ist ausgebucht.
Für einen Platz auf der Warteliste nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Anmeldefrist

11.09.2019

Veranstaltungsort:

IG Metall Heidelberg
Friedrich-Ebert-Anlage 24
69117 Heidelberg

Seminargebühr

280,- € inkl. Tagungspauschale

Seminarleitung

Stefan Haendschke - Projektleiter Mobilitätsmanagement - ACE Auto Club Europa e.V.
Das Angebot ist ausgebucht.
Für einen Platz auf der Warteliste nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Zurück