Seminare

Qualifizierung und Bildung

Psychische Belastungen am Arbeitsplatz: Ein Aspekt der ganzheitlichen Gefährdungsbeurteilung nach § 5 Arbeitsschutzgesetz (Stuttgart)


Die Zahlen der Krankenkassen sind alarmierend. Burnout und Depression sind häufig gestellte Diagnosen. Erhöhte Fehlzeiten, Langzeiterkrankungen und Berufsunfähigkeit sind oftmals die Folge von psychischer Fehlbeanspruchung.
Das deutsche Arbeitsschutzgesetz schreibt verpflichtend die Gefährdungsbeurteilung auch für psychische Belastungen am Arbeitsplatz vor. Hiernach müssen sämtliche Gefährdungspotentiale ermittelt und bewertet werden. Gleichzeitig müssen Maßnahmen entwickelt werden, um den Gefahren vorzubeugen.
Die wohl komplexeste Frage innerhalb dieses Themenkomplexes ist die Fragestellung nach der „Messung“ der psychischen Belastungen. Hierfür gibt es eine Reihe von Instrumenten, die sich in ihrer Intensität sehr stark unterscheiden.
Dieses Seminar vermittelt Betriebs- und Personalräten spezifisches Wissen über die rechtlichen Vorgaben sowie Handlungsmöglichkeiten zur betrieblichen Ausgestaltung bei der Durchführung der Gefährdungsbeurteilung im Hinblick auf psychische Belastungen.

Seminarinhalte:

  • Was sind psychische Belastungen? – Definition
  • Die Gefährdungsbeurteilung
  • Rechtliche Grundlagen
  • Analyseverfahren - Wie „misst“ man psychische Belastungen?
  • Vorstellung unterschiedlicher Instrumente und Diskussion ihrer jeweiligen Vor- und Nachteile
  • Ergebnisevaluation und Dokumentation
  • Prozessbegleitung bei der Erhebung und Analyse psychischer Belastungen

Freistellungsregelung:
§ 37 Abs. 6 BetrVG, § 46 Abs. 6 PersVG, § 44 Abs. 1 LPVG BW & analog Regelungen für MAV, § 179.4 SGB IX (bis 2017 § 96 Abs. 4 SGB IX)

Teilnehmer min./max.: 7/20, angemeldet: 18, frei: 2

Das Angebot ist ausgebucht.
Für einen Platz auf der Warteliste nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Anmeldefrist

08.07.2018

Veranstaltungsort:

Willi-Bleicher-Haus, Stuttgart

Seminargebühr

300,- € inkl. Tagungspauschale

Seminarleitung

Nina Stock (TBS gGmbH) & Arno Kunz (DGB Bildunsgwerk)
Das Angebot ist ausgebucht.
Für einen Platz auf der Warteliste nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Zurück