Seminare

Qualifizierung und Bildung

Studierende in Betrieb und Verwaltung (Stuttgart)


Die Bedeutung der Studierenden der Dualen Hochschule (DHBW) im betrieblichen Alltag nimmt ständig zu. In den letzten Jahren haben sich die Zahl der Kooperationsbetriebe der DHBW und die Zahl der Studierenden in den Betrieben deutlich erhöht. Mit mehr als 34.000 Studierenden ist die DHBW eine der größten Hochschulen im Land. Daneben sind Praktikant/innen, Bachelorand/innen und Werkstudent/innen in den Betrieben beschäftigt.

Die rechtliche Auslegung der arbeitsvertraglichen und tarifvertraglichen Regelungen ist nicht einheitlich und wird im betrieblichen Alltag unterschiedlich bewertet. Auch die Ausgestaltung der betrieblichen Praxisphase und deren Abstimmung mit dem Studium stellt im dualen Studium eine große Herausforderung dar.

Das Seminar wird dazu beitragen den Blick zu schärfen, welche Gesetze bei den Studierenden gelten und wie diese durch Betriebsrat und Jugend- und Auszubildendenvertretung umzusetzen sind.

Freistellungsregelung:
§ 37 Abs. 6 BetrVG, § 46 Abs. 6 PersVG, § 44 Abs. 1 LPVG BW & analog Regelungen für MAV

Teilnehmer min./max.: 7/20, angemeldet: 0, frei: 20


Anmeldefrist

18.10.2018

Veranstaltungsort:

Willi-Bleicher-Haus
Willi-Bleicher Straße 20
70174 Stuttgart

Seminargebühr

130,- € inkl. Tagungspauschale

Seminarleitung

Joachim Ruth (DGB BW) und Tatjana Funke (IG Metall BW)

Rechnungsangaben

Der Rechnungsempfänger ist die gleiche Adresse wie die Betriebsanschrift.


Angaben zum Beschluss des Betriebs- oder Personalrats


Erlaubte Dateitypen: Word (doc), Excel (xls), PDF, JPG, PNG, GIF
maximale Dateigröße: 5 MB

Ich bin damit einverstanden, dass das DGB-Bildungswerk Baden-Württemberg die angegebene E-Mailadresse speichert und mich regelmäßig über einen Newsletter über Veranstaltungen informiert. Meine E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.

Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit, sich jederzeit vom Newsletter abzumelden und die von Ihnen erteilte Einwilligung für die Zukunft zu widerrufen. Hierzu klicken Sie bitte die entsprechende Schaltfläche im zugesandten Newsletter an. Ihre E-Mail-Adresse wird dann umgehend aus unserem System gelöscht.

Datenschutzhinweis*
Bitte addieren Sie 6 und 1.

Zurück