Seminare

Qualifizierung und Bildung

Fachtag sozioökonomische Bildung


für Lehrer/innen und gewerkschaftlich Aktive

Mit der Einführung des Schulfachs “Wirtschaft, Berufs- und Studienorientierung” sollen die ökonomischen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler in Baden-Württemberg verbessert werden.

Der DGB-Bezirk Baden-Württemberg will die Einführung und Ausgestaltung des neuen Schulfachs deshalb als außerschulischer Bildungspartner aktiv unterstützen. Vertreter der Gewerkschaften können z.B als externe Experten aus der Arbeitswelt in den Schulen über betriebliche Mitbestimmung, Tarifpolitik und die Rolle von Gewerkschaften in Betrieb und Gesellschaft berichten. Darüber hinaus bieten Gewerkschaften und Hans-Böckler-Stiftung eine Vielzahl von Unterrichtsmaterialien und Handlungshilfen an, die auch gesellschaftliche, soziale und ökologische Fragestellungen umfassend berücksichtigen.

Der Fachtag wird neben einer grundlegenden Einführung in die sozioökonomische Bildung einen Überblick über arbeitnehmerorientierte Angebote für die Schulen zur Berufs- und Studienorientierung (z.B. Planspiel zur Berufsorientierung “Ready-Steady-Go”, Ausgestaltung von Betriebspraktika) und zur sozioökonomischen Bildung (z.B. Unterrichtsmaterialien von Böckler Schule) geben. Ein Schwerpunkt ist dabei dem Thema “Schülerfirma” gewidmet.

Der Austausch der TeilnehmerInnen über konkrete Praxisbeispiele für den Unterricht im Fach Wirtschaft, Berufs- und Studienorientierung soll ebenfalls ermöglicht werden.

Darüber hinaus bietet der Fachtag Gelegenheit zum Austausch und zur Vernetzung zwischen Lehrkräften und aktiven GewerkschafterInnen.

Freistellungsregelung:
keine

Teilnehmer min./max.: 20/100, angemeldet: 10, frei: 90


Anmeldefrist

25.02.2018

Veranstaltungsort:

Willi-Bleicher-Haus
Willi-Bleicher-Straße 20
70174 Stuttgart

Seminargebühr

Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben.

Seminarleitung

Joachim Ruth (DGB BW)

Ich bin damit einverstanden, dass das DGB-Bildungswerk Baden-Württemberg die angegebene E-Mailadresse speichert und mich regelmäßig über einen Newsletter über Veranstaltungen informiert. Meine E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.

Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit, sich jederzeit vom Newsletter abzumelden und die von Ihnen erteilte Einwilligung für die Zukunft zu widerrufen. Hierzu klicken Sie bitte die entsprechende Schaltfläche im zugesandten Newsletter an. Ihre E-Mail-Adresse wird dann umgehend aus unserem System gelöscht.

Datenschutzhinweis*
Bitte rechnen Sie 1 plus 5.

Zurück