Seminare

Qualifizierung und Bildung

Öffentlichkeitsarbeit im Ehrenamt (Stuttgart)


Das Seminar richtet sich vor allem an ehrenamtliche Vorstände der Stadt- und Kreisverbände des DGB die ihre Öffentlichkeitsarbeit verbessern wollen. Im Seminar beschäftigen wir uns mit konkreten Formen der Kommunikation, z.B. Flyer, Einladungen, Pressemitteilungen und Pressegespräche. Was muss man beachten, um in den lokalen Medien vorzukommen? Wie formuliert man Texte für die Öffentlichkeit (mit praktischen Übungen)? Wie gelingt die Kontaktpflege zu den lokalen Medien?

Das Seminar kann auch als Blockseminar inkl. Übernachtung mit dem Termin am 13.07. zum Thema „Projektmanagement“ gebucht werden. Bitte dies bei der Anmeldung dann als Mitteilung eintragen.

Freistellungsregelung: 
Die Freistellung richtet sich nach dem Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg. Das DGB-Bildungswerk BW ist anerkannter Träger für Qualifizierungsmaßnahmen im ehrenamtlichen Bereich nach § 5 Absatz 3 i.V.m. § 6 VO BzG BW nach § 5 Absatz 3 i.V.m. § 6 VO BzG BW Aktenzeichen: 12c12-6002-71

Hinweis: Eine Beantragung für eine Freistellung im Rahmen des BzG BW ist spätestens 8 Wochen vor der Veranstaltung 16. Mai 2018 dem Seminarplan beim Arbeitgeber einzureichen!

Seminarplan (PDF) für die Antrag auf Bildungszeit!

Teilnehmer min./max.: 8/15, angemeldet: 13, frei: 2

Das Angebot ist ausgebucht.
Für einen Platz auf der Warteliste nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Anmeldefrist

27.06.2018

Veranstaltungsort:

ver.di LBZ tHeo.1
Theodor-Heuss-Str. 2
70174 Stuttgart

Seminargebühr

Die Seminarkosten betragen 90,00 Euro, für Vorstände in DGB Kreis- und Stadtverbänden trägt der DGB die anfallenden Seminarkosten. Getränke und Mahlzeiten sind inbegriffen.

Seminarleitung

Andrea Gregor (DGB) Jürgen Höfflin (DGB)
Das Angebot ist ausgebucht.
Für einen Platz auf der Warteliste nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Zurück