Seminare

Qualifizierung und Bildung

Zeitung machen in der Arbeitswelt (Stuttgart)


Funktion, rechtliche Vorgaben, inhaltliche Ausgestaltung

Mit Betriebszeitungen kann am Arbeitsplatz Meinung gemacht werden. Für Beschäftigte in Betrieb und Verwaltung sind sie ein wichtiges Medium, um sichtbar zu werden und sich aktiv in die Gestaltung des eigenen Arbeitsplatzes einzubringen. In Betriebszeitungen können Beschäftigte aufgefordert werden sich zu beteiligen, sie bieten wichtige Informationen zur Mitbestimmung und sie entwickeln den Arbeitsplatz als politischen Raum. Die Bedeutung des Mediums Zeitung in Betrieb und Verwaltung wird oft unterschätzt.
Unser Seminarangebot will ehrenamtlichen Redakteurinnen -e mit leitenden Aufgabe wichtige Informationen und praktische Hilfestellungen für eine erfolgreiche Betriebszeitung an die Hand geben.

Im Seminar werden u.a. folgende Themen behandelt:

  • Was darf gedruckt werden? Geheime Informationen, Persönlichkeitsrechte und Fotos?
  • Wie politisch dürfen Betriebszeitungen sein?
  • Praxisübungen für gutes Schreiben

Veranstalter:
DGB Bildungswerk Bund in Kooperation mit dem DGB-Bildungswerk Baden-Württemberg

Freistellungsregelung:

Das DGB-Bildungswerk BUND ist gemäß § 10 Abs. 3 eine anerkannter Träger für Maßnahmen der politischen Bildung im Rahmen der Vorgaben des Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg.
Diese freistellungsfähige Veranstaltung erfüllt die Voraussetzung nach § 6 des Bildungszeitgesetzes Baden-Württemberg (BzG BW).

Hinweis:
Eine Beantragung für eine Freistellung im Rahmen des BzG BW ist spätestens 8 Wochen vor der Veranstaltung (16. April 2018) mit dem Seminarplan beim Arbeitgeber einzureichen!

Antragsformular (PDF) Freistellungsantrag nach Bildungszeitgesetz

Seminarplan (PDF - ab 20.02. abrufbar) zusammen mit Freistellungsantrag beim Arbeitgeber einreichen

Übernachtung:
Falls Du ein Hotelzimmer für den 11.06.2018 benötigst, dann trag dies bitte unter "Sonstige Mitteilungen" in das Anmeldeformular ein!

Teilnehmer min./max.: 8/25, angemeldet: 0, frei: 25


Anmeldefrist

08.05.2018

Veranstaltungsort:

Willi-Bleicher Haus
Willi-Bleicher Straße 20
70174 Stuttgart

Seminargebühr

400 € - für Mitglieder von DGB-Gewerkschaften kostenfrei. Die Reisekosten werden Mitgliedern der IG BCE durch die Gewerkschaft erstattet.

Seminarleitung

Arno Kunz (DGB-Bildungswerk) und Max Nothaft (IG BCE)

Ich bin damit einverstanden, dass das DGB-Bildungswerk Baden-Württemberg die angegebene E-Mailadresse speichert und mich regelmäßig über einen Newsletter über Veranstaltungen informiert. Meine E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.

Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit, sich jederzeit vom Newsletter abzumelden und die von Ihnen erteilte Einwilligung für die Zukunft zu widerrufen. Hierzu klicken Sie bitte die entsprechende Schaltfläche im zugesandten Newsletter an. Ihre E-Mail-Adresse wird dann umgehend aus unserem System gelöscht.

Datenschutzhinweis*
Bitte rechnen Sie 6 plus 5.

Zurück